Ausstellung und Übermittlung der Lohnsteuerkarten 2005

Die Gemeindebehörden stellen den Arbeitnehmern zurzeit die Lohnsteuerkarten 2005 zu. Ehegatten, die beide in einem Dienstverhältnis stehen, haben die Möglichkeit, bei der zuständigen Gemeindebehörde die Steuerklasseneintragung auf den Lohnsteuerkarten ändern zu lassen. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die zuständigen Gemeindebehörden und die Finanzämter. Ausführliche Informationen zur Lohnsteuerkarte 2005 und zum Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2005 enthält auch der auf den Internetseiten der Oberfinanzdirektion Koblenz veröffentlichte Ratgeber "Lohnsteuer 2005".


Arbeitnehmer, die eine Lohnsteuerermäßigung mit Wirkung ab 1. Januar 2005 nicht beantragen wollen bzw. aufgrund der Antragsgrenze von 600 Euro nicht beantragen können oder denen die Gemeindebehörde bzw. das Finanzamt den zustehenden Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte 2005 bereits eingetragen hat, werden gebeten, die Lohnsteuerkarte 2005 im eigenen Interesse bald ihrem Arbeitgeber vorzulegen.

Koblenz, im Oktober 2004

Oberfinanzdirektion Koblenz

Nach oben